• Lars Timpelan

Tipps für Eure Hochzeit aus der Sicht eines Hochzeitsfotografen



In den letzten Jahren durfte ich schon eine Menge Hochzeiten fotografisch begleiten und möchte meine daraus resultierenden Erfahrungen mit Euch teilen. Eventuell könnt Ihr ja den einen oder anderen Tipp für Eure Hochzeit übernehmen. 


Hochzeitstorte am Nachmittag

Klassisch gesehen wird die Hochzeitstorte um Mitternacht serviert. Hier gibt es leider nur mehrere Haken. Zum einen sind einige Gäste um diese Zeit nicht mehr anwesend, da z.B. Kinder mitgenommen werden und ihren Schlaf verlangen. Zum anderen ist ein Großteil der Gesellschaft durch das Buffet und Abendessen einfach noch satt. Oft wird zwar aus Höflichkeit ein Tortenstück genommen, aber wirklich Bock darauf hat keiner mehr. Alternativ dazu empfehle ich die Torte am Nachmittag zu servieren. Zu diesem Zeitpunkt ist die Hochzeitsgesellschaft schon etwas ausgehungert, da das Frühstück und/oder die kleinen Mittagssnacks schon etwas zurückliegen. Zudem ist Torte am Nachmittag ja verdauungstechnisch nichts Ungewöhnliches :). Die Hochzeitsgesellschaft wird sich förmlich auf die Torte stürzen. Das ist zumindest meine Erfahrung.


Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Kostenersparnis. Mit dem Anschnitt der Torte am späten Abend kommen zusätzlich Buchungsstunden für den Fotografen dazu, die zu nicht unerheblichen Mehrkosten führen können.





Brautpaarshooting in den Abendstunden

So, hier spricht jetzt mal der Fotograf. Plant für Euren besonderen Tag etwas Zeit für die Brautpaarfotos in den Abendstunden ein. Hier reicht oft schon eine 1/2 Stunde aus. Das Brautpaarshooting kann auch gesplittet werden. Zum Beispiel direkt nach der Trauung eine halbe Stunde und dann abends ebenfalls noch eine weitere halbe Stunde. Alle Einzelheiten klärt Ihr am besten im Vorgespräch mit dem jeweiligen Fotografen.




Kinder auf der Hochzeit

Die Thematik „Kinder auf Hochzeiten“ wird ja oft kontrovers diskutiert. Für mich gibt es hier drei Möglichkeiten, die alle ihre Vor- und Nachteile besitzen. Einen absoluten Königsweg gibt es hier natürlich nicht und ist nun mal reine Geschmackssache.


Variante 1 – Hochzeit ohne Kinder:

Vorteil: Alle Gäste können sich komplett auf die Hochzeit konzentrieren. Dies gilt natürlich insbesondere für die Feier. Hier kann jeder richtig Gas geben.

Nachteil: Es wird bei einigen Hochzeitsgästen sauer aufstoßen, wenn seitens des Brautpaares kommuniziert wird, dass Kinder nicht willkommen sind. Hier muss das Brautpaar dann auch mit entsprechenden Absagen rechnen und somit mit den Konsequenzen leben. Zudem sollte das Brautpaar die „Kinder-Abstinenz“ konsequent durchziehen. Das heißt, dass auch wirklich absolut keiner der Gäste ein Kind mitbringen darf. Ohne Ausnahme!!!! Sonst ist die Stimmung der Hochzeit schnell auf dem Nullpunkt. Nach dem Motto, die dürfen ihre Kinder mitbringen und wir nicht.



Variant 2 - Hochzeit mit Kindern:

Vorteil: Hier gebe ich nur einen kleinen Denkanstoß: Kinder lachen rund 400 mal am Tag und Erwachsene dagegen nur ca. 15 mal. Ich finde Kinder geben der Hochzeit oft eine herzliche Note und geben der Hochzeit viele Schmunzelmomente.

Nachtteil: Kinder sind halt Kinder. Wenn sie auf irgendwelche Abläufe keine Lust haben, wird es oft etwas schwierig und auch anstrengend. Zudem sind Teile der Hochzeitsgesellschaft mit der Kinderbetreuung beschäftigt und können somit den Tag eventuell nur mit leichten Abstrichen genießen.



Variante 3 - Hochzeit mit Kindern und professioneller Betreuung:

Vorteil: Die Hochzeit findet mit Kindern statt und trotzdem kann sich jeder Gast der Hochzeit uneingeschränkt hingeben. Es ist quasi eine Win-Win Situation.

Nachteil: Durch eine professionelle Kinderbetreuung entstehen natürlich weitere Kosten, die am geplanten Hochzeitsbudget nagen. Hier bitte bloß nicht am Hochzeitsfotografen sparen :).


Folgende Unternehmen bieten diesen Service an:


Kinderbetreuung "Kunterbunt"

https://www.hochzeit-kinderbetreuung.de


Märchenkinder

https://maerchenkinder.com/hochzeiten/


Zauberglanz® Kindereventagentur GmbH

https://zauberglanz.com


Termin Standesamt

Bei einer standesamtlichen Trauung versucht unbedingt den letzten Termin des Tages zu bekommen. In der Hochsaison wird in den großen Standesämtern quasi im Minutentakt geheiratet. Da stehen nach der Trauung schon die nächsten Hochzeitspaare auf der Matte und scharren mit den Hufen. Dadurch wird alles etwas hektischer und die Romantik bleibt auf der Strecke. Ich vergleiche diese Situation gern mit einem Arbeitsamt, nur dass das Brautpaar hier keine Nummer ziehen muss. Zudem können, durch die Trauung am Nachmittag, auch hier Kosten für den Fotografen gespart werden. Es ist bei einer Ganztags-Reportage hinsichtlich der Buchungslänge schon ein erheblicher Unterschied, ob die Trauung um 10:00 Uhr Vormittags oder um 15:00 Uhr am Nachmittag stattfindet. Auch die Hochzeitsgesellschaft möchte über einen langen Tag beschäftigt werden. Viel Leerlauf senkt schnell die Stimmung. Dies alles lässt sich mit einer Zeremonie am Nachmittag umgehen.



Kleine Standesämter

Somit kommen wir gleich zu einer guten Alternative. Haltet mal Ausschau nach kleinen Standesämtern. Hier geht alles etwas beschaulicher und familiärer zu. Zudem sind die Standesbeamten in der Regel um einiges freundlicher und entspannter. Ich habe für euch mal ein paar von diesen Standesämtern mit den entsprechenden Kontaktdaten aufgeführt.


Leipzig und Umgebung:


Schloss Altranstädt

Am Schloss 2

 04420 Markranstädt

 Tel.: (03 42 05) 6 11 70 


 VINETA - Störmthaler See

 04463 Großpösna

 Tel.: (0 34297) 7183


Rittergut Großpösna

04463 Großpösna

Tel.:( 034297) 71833


Weißes Haus

Raschwitzer Str. 11

04416 Markkleeberg

Tel.: (0341) 354140


Standesamt Stadt Zwenkau

Bürgermeister Ahnert Platz 1

04442 Zwenkau

Tel.: 034203 5090


Standesamt Burg Schönburg

Schönburg Nr. 77

06618 Schönburg

Tel.: 03 44 45 - 21 47 0 E-Mail: standesamt@vgem-wethautal.de


Außerhalb von Leipzig:


SSS GORCH FOCK(I) An der Fährbrücke 18439 Stralsund Telefon: (03831) 666 520

Standesamt VerbGem Goldene Aue

Lange Str. 8· 06537 Kelbra (Kyffhäuser)  Telefon: (03 46 51) 38 35 20E


Standesamt Nord-Rügen

Ernst-Thälmann-Straße 37

18551 Sagard

Telefon: 038302 800-154 


Standesamt Burg Bad Bentheim

Schloßstraße 2

Bad Bentheim

Telefon 05922 73 23

E-Mail: standesamt@stadt-badbentheim.de

Internet: https://www.burg-bentheim.de/Ereignisse/Heiraten+im+Schloss





Getting Ready

Ich empfehle jedem Brautpaar das Getting Ready in der Fotoreportage mit einfließen zu lassen. Hier ist die Vorfreude absolut greifbar und die Anspannung spürbar.

Das ist natürlich Ansichtssache und eine Hochzeitsreportage funktioniert auch ohne die Vorbereitung. Wichtig ist nur folgendes: Seid Ihr von Haus aus eher ein aufgeregter Zeitgenosse, dann umgebt Euch auch während des Getting Ready nicht mit nervösen und ebenfalls aufgeregten Menschen, da sich sonst die Nervosität weiter potenziert. Sucht Euch auf jeden Fall entspannte Zeitgenossen. Hier ist dann definitiv der Spaß garantiert.





Nicht von außen reinreden lassen

Für eine Hochzeit gibt es keine Regeln. Den Satz „Dies macht man immer so.“ könnt Ihr gleich streichen. Feiert einfach nach Eurem Gusto. Wenn Ihr auf irgendeine „Hochzeitstradition“ keine Lust habt, dann lasst sie einfach weg. Wichtig: Kommuniziert das auch im Vorfeld mit den Hochzeitsgästen, damit es keine unerwarteten Überraschungen gibt.



Visagisten

Ich kann nur dringend empfehlen, Euch für den Hochzeitstag eine Visagistin zu gönnen. Bei den heutigen Kameras sieht man jede kleine Hautunreinheit bzw. jedes Fältchen. Es geht hier nichts über eine professionelle Visagistin. Ganz zu schweigen von dem Verwöhnungseffekt. Für den Raum Leipzig kann ich zum Beispiel Jasmin von dem Friseursalon-Annette herzlichst empfehlen. Sie kommt auch gern am Tag Eurer Hochzeit direkt zur entsprechenden Location, um Euch zu stylen.




Wieso nicht mal am Freitag heiraten

Ich hatte im letzten Jahr viele Hochzeiten an einem Freitag. Es geht zwar für viele Gäste ein Urlaubstag flöten, man hat aber zwei Tage zur Regeneration. Denkt mal darüber nach....



Heiraten im Frühjahr oder Spätsommer

Der letzte Sommer hat es ja bekanntlich mehr als gut mit uns gemeint. Er hat aber auch leider viele Hochzeiten fast zum Erliegen gebracht. Bei Temperaturen von 35°C im Schatten geht auch bei der besten Hochzeitsgesellschaft irgendwann nichts mehr und der Tag wird zur Qual. Dagegen lässt es sich bei moderaten Temperaturen im Frühjahr und Spätsommer doch recht gut aushalten. Außerdem habt Ihr außerhalb der Hochzeitssaison freie Wahl hinsichtlich Location, Standesamt usw.. Das macht die Hochzeitsplanung wesentlich entspannter.




Die Sitzordnung

Die Einstellung des Brautpaares "Wir verzichten auf eine Sitzordnung". Das wird sich schon alles finden" funktioniert in den seltensten Fällen und führt zum absoluten Stimmungskiller. Macht Euch hier lieber Gedanken über die Platzierung der Gäste. Ihr kennt die Hochzeitsgesellschaft am besten und könnt gut abschätzen, welche Konstellation gut funktioniert.



Der Regen

Macht Euch im Vorfeld unbedingt bewusst, dass Ihr das Wetter nicht beeinflussen könnt. Wozu die Stimmung vermiesen lassen für eine Sache, die Ihr nicht in der Hand habt. Viel wichtiger sind die richtigen Gäste. Hiermit lässt sich jeder auch noch so hartnäckige Regen gut aushalten. Lasst Euch auch gesagt sein, dass die bisherigen Regenhochzeiten richtig gut waren und immer zu meinen Favoriten gehören.



Der Fotograf

Lasst Euch bei der Auswahl des Fotografen etwas Zeit. Schaut, ob der Fotograf zu Euch passt. Posiert Ihr gern und findet an gestellten Fotos Gefallen, dann haltet Ausschau nach einem Hochzeitsfotografen, der diese Art der Fotografie in seinem Portfolio hat. Steht Ihr eher auf natürliche Fotos, sucht nach Fotografen, die diesen Bereich abdecken (z.B. ich :)). Schaut Euch auch die komplette Reportage einer Hochzeit an. Achtet hier insbesondere auf den Erzählstil und auf die Konsistenz der Bilder.




Tanz

Wollt Ihr eine Party mit toller Stimmung und voller Tanzfläche? Dann müsst Ihr als Brautpaar das Tanzbein schwingen. Nur wenn Ihr hier richtig Gas gebt, ist auch ein absolute Partystimmung garantiert.





Von den Erfahrungen des Fotografen profitieren

Ein guter Hochzeitsfotograf hat ja in der Regel schon etliche Hochzeiten begleiten dürfen. Profitiert somit von seinem Wissen. Im Vorgespräch könnt Ihr ihn mit Fragen löchern. Er wird Euch bestimmt gern unter die Arme greifen und Euch an seinen Erfahrungen teilhaben lassen.


Ich hoffe, Ihr konntet einige Informationen für Eure Hochzeit mitnehmen und wünsche Euch eine wundervolle und vor allem entspannte Hochzeit. Noch eine kleine Anmerkung am Rande: Ich gebe natürlich nicht nur Tipps, Ihr könnt mich auch jederzeit buchen :).


Hochzeitsfotograf timpelan -photography

www.timpelan-photograpgy.com

E-Mail: info@timpelan-photography.com

Tel.: 0341 5295835

Mobil: 0171 6807719




timpelan - photography / Hochzeitsfotograf Leipzig - Halle


#hochzeitsfotograf #hochzeitsfotografie #hochzeitsreportage #Leipzig #deutschlandweit

© 2020 BY timpelan-photography

  • Grey Instagram Icon
  • Facebook Social Icon
  • Flickr Social Icon
  • Twitter Social Icon